Haselwurm - Andreas Otto
Home Porträt Leistungsangebot Kontakt Wissenswertes

Geomantie

Hünengrab

Geomantie

Definition :

Geo (griech.) - Göttin Gaia, die große Erdmutter, die alles leben hervorbringt und nährt.
Mantie - Manten waren Weise im Orakel von Delphi und haben aus den Dämpfen der Erde geweissagt.

Geomantie ist die Kunst kraftvolle Plätze zu erschaffen. Seit Jahrtausenden nutzen die Menschen die Fähigkeiten von Rutengängern und Schamanen,
gute Orte zu erspüren oder sie von Störfeldern zu befreien.

Doch leider geriet dieses Wissen in Vergessenheit. Heute aber spüren  viele  Menschen das Bedürfnis, dieses Urwissen wieder in ihr Lebensumfeld zu integrieren.

Hierbei handelt es sich um eine Wissenschaft, die aus der Beobachtung von Naturkreisläufen und dem Verhalten von Tieren entstanden ist. Bewusstes geomantisches Gestalten entstand mit der Sesshaftwerdung des Menschen und aus dem Bedürfnis, die vielfältigen vitalen Kräfte der Natur an einem Ort wirken zu lassen.

Die neue Geomantie ist eine Symbiose aus dem überliefertem Wissen unserer Vorfahren mit heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Meßmethoden. So wird die traditionelle  Steinsetzung und Energetische Hausreinigung  ebenso angewendet wie E-Smog Messung und Homöopathie.

Bei der Analyse werden das Energiepotential und die Kraftströme, die den Ort beeinflussen, unter Verwendung bioenergetischer Messgeräte, wie H3-Antenne, Bio-Tensor und kinesiologischer Muskeltest gemessen.